Sonntag, 4. September 2016

Verkehrserziehung

Klanggeschichte

In der vergangenen Woche habe ich die Verkehrserziehung von einer anderen Perspektive aus beleuchtet. Philipp Spitta hat in einer online verfügbaren Präsentation unter dem Titel: "Von der Verkehrserziehung zur Mobilitätsbildung" viele interessante Ideen zum handlungsorientierten SU-Unterricht. Er bespricht dabei auch die Wichtigkeit der Verkehrserziehung für Grundschulkinder, aufgrund ihrer körperlichen Gegebenheiten (Größe, Sichtfeld, Hören,etc.). Ist auf jeden Fall ein sehr interessanter Literaturtipp. Es gibt auch ein Buch von Herrn Spitta: Mobile Kinder, Vogel Verlag (8€).

In meiner Klasse habe ich eine Klanggeschichte erarbeitet, die zum einen die Verkehrsteilnehmer erarbeitet und zum anderen das aktive Hören im Straßenverkehr schult.
Dabei hatte ich mal eine andere Art Einstieg genutzt...schon in der Pause habe ich Straßenlärm abgespielt und danach die Kinder zu dem Gehörten befragt. Erstaunlich was dabei raus gekommen ist...denn die SuS haben gesagt, dass es nervig und laut war. Aber auch, dass sie Wasser oder Motorsägen gehört haben....sehr spannend gewesen.


Wer die Vorlage haben möchte, kann mir gern einen Kommentar hinterlassen...


Kommentare:

  1. Hallo Julia!
    Das hört sich interessant an, sehr interessant! :-)
    Ja, ich mag die Vorlage gerne haben!
    Ich melde mich per email bei dir, ok?
    Vielen lieben Dank!!!
    Weiterhin viel Freude am Bloggen!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      vielen Dank! Gerne schicke ich es dir zu. Melde dich einfach per Mail nochmal bei mir.

      LG

      Löschen
  2. Hallihallo!
    Der Post ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht liest du es ja doch noch?! Ich hätte sehr gerne deine Vorlage. Magst du sie schicken an jantjedeppmeyer(a)web.de?
    Ich würde mich sehr freuen!
    Viele Grüße
    Jantje

    AntwortenLöschen